Sie sind hier: Home / Rezepte / Knödel  / Böhmische Knödel
DeutschEnglishFrancais
25.10.2014 : 20:36 : +0000

Böhmische Knödel aus Hefeteig - Grundrezept

Zutaten: 1 kg Mehl, 1 TL Zucker, 1 Päckchen Hefe (Instant Hefe oder 1 Würfel frische Hefe), 300 ml lauwarmes Wasser, 2 Eier, 2 TL Salz

 

 

 

Das Rezept reicht für etwa 8 bis 10 Personen. Falls weniger benötigt wird können die Zutaten halbiert werden. Fertige Knödelscheiben können auch eingefroren werden. Eingefrorene Scheiben lassen sich über Dampf erwärmen und schmecken dann wie frisch zubereitet.

 

Mehl mit dem Ei und Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen und schäumen lassen. Dann die Mischung zu dem Mehl geben.

 

 

 

Den Teig kneten. Er darf nicht zu wässrig oder zu trocken sein. Notfalls noch ein bischen Mehl oder Wasser zugeben. Der richtige Teig sieht schön glatt aus und klebt auch nicht an der Schüssel.

 

 

Wir lassen den zugedeckten Teig an einem warmen Ort gehen, bis sich die Menge etwa verdoppelt hat.

 

 

 

Wenn der Teig richtig zubereitet ist, ist er mit vielen kleinen Luftblasen gefüllt.

 

 

 

Wir schneiden mit einem Messer aus dem Teig vier gleich grosse Teile. Aus jedem Teil formen wir eine Rolle. Die Knödel sollten ungefähr gleich dick und gleich groß sein.

 

 

In einem großen Topf das Wasser salzen und zum Kochen bringen. Die Knödel hinein geben und - je nach Größe - 20 bis 25 min kochen. Ab und zu wenden. Es ist notwendig einen großen Topf zu verwenden, da die Knödel stark aufgehen.

 

 

Die fertigen Knödel noch heiß mit Hilfe eines  Fadens in Scheiben schneiden. Man kann, falls vorhanden, auch einen Knödelschneider benutzen.

 

 

 

 

Guten Appetit!

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.